deutschenglishfrancaiseitaliano
UCI Road World Chamionships
HOME NEWS SHOP STRECKEN TICKETS PROGRAMM SPONSOREN
NEWS
Hasi 4. Platz beim TEAG Hainleite 14.08.05
In der zweiten Saisonhälfte wird die Form von René Haselbacher immer besser. Kein Rennen vergeht, wo er sich nicht in einer Fluchtgruppe befindet. Wie auch heute beim deutschen Klassiker TEAG Hainleite, das Paco Wrolich letztes Jahr gewinnen konnte und wo René Haselbacher vor zwei Jahren als Zweiter ins Ziel kam. Heuer beendete der
Burgenländer das Rennen, bei dem auch Jan Ullrich startete, auf dem vierten Platz.

Schon 20 Kilometer nach dem Ziel bildete sich bei starkem Seitenwind eine 14 Mann starke Spitzengruppe. "Es hat heute richtig Spaß gemacht! Im Finale des Rennens mussten wir noch fünf je 7,5 Kilometer lange Runden mit einem eineinhalb Kilometer langen Anstieg bewältigen. In der ersten Runde verabschiedeten sich vier Fahrer aus unserer Gruppe, eine Runde später setzte ich nach und holte am Berg die Führenden - Bert Grabsch, Leon van Bon und meinen Teamkollegen Thomas Ziegler - ein. Ich attackierte permanent, konnte mich aber nie richtig absetzen. Zwei Kilometer vor dem Ziel wollte ich es nochmal wissen, doch bei der 1.000 Meter Marke wurde ich von van Bon gestellt. Sofort setzte Thomas nach, aber leider wurde er vor dem Ziel von Bert Grabsch eingeholt, der das Rennen auch gewinnen konnte. Ich rollte als Vierter ins Ziel."

"Freue mich mit dieser Form auf die Vuelta"
"Die Teamtaktik ist heute voll aufgegangen. Nur das Sahnehäubchen hat am Ende gefehlt. Wir wollten unbedingt, dass Thomas hier gewinnt, denn er wohnt gleich im benachbarten Erfurt. Es hat nicht geklappt. Aber mit meiner Leistung bin ich absolut zufrieden, vor allem ist die Form am Berg ausgezeichnet. So kann ich die Vuelta, die übernächste Woche
beginnt, kaum noch erwarten", sagt Hasi.

Bilder (c) Hennes Roth/René Oelgen; www.haselbacher.com
Mitglieder OK RAD-WM
   
    
OK RAD WM 2005/06  |  Schloss Mirabell  |  A 5024 Salzburg
Tel. +43 (0) 662 / 2005 06  |  Fax +43 (0) 662 / 2005 06-44
info@salzburg-2006.com

Gewinner

Verlosung Jedermann-Charity-Radfahrt und WM-Besucherzentren:

Gewinner Corratec Fahrrad:

Der Losbesitzer mit der Nr. 876 hat bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Rad WM sein Preis, das Corratec Rad, noch nicht eingelöst.

Weitere Preise die noch nicht eingelöst wurden:

 3.358 und 3.345 jeweils 2 Fahrradreifen von Vredestein

Diese offenen drei Preise können bis zum 31. Oktober 2006 bei uns eingelöst werden. Gewinner können sich per Mail unter office@powermoderator.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  melden.

LIVE-Ticker
Während der Rad WM können sie alle Rennen bequem im Internet mitverfolgen. Der offizielle Live-Ticker-Partner ist Sport1.at
GRUSSWORT
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg:

Spannend, herausfordernd und zugleich eine große Chance – das ist die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft für Salzburg...

design & concept by conova communications
ADVERTISEMENT