deutschenglishfrancaiseitaliano
UCI Road World Chamionships
HOME NEWS SHOP STRECKEN TICKETS PROGRAMM SPONSOREN
NEWS
Grünes Licht für Rad WM 26.08.05
Nach dem Site Visit des UCI Supervising Committees, der gestern und heute von hochrangigen Vertretern des Weltradsportverbandes UCI im Salzburg Congress abgehalten wurde, gab es viel Lob für die bereits geleisteten Arbeiten rund um die Rad WM 2006, dem größten Sportereignis des kommenden Jahres.

Rocco Cattaneo, der Präsident des Supervising Committees, lobte das Engagement und die vorbildliche Arbeit von Generalsekretär Wolfgang Weiss und seinem Team: "Wenn wir in zwei Wochen die Weltmeisterschaften in Salzburg austragen müssten, könnten wir das in Salzburg reibungslos über die Bühne bringen." Auch Gerrit Middag, der Verantwortliche für UCI Weltmeisterschaften, lobte die Salzburger Arbeitsbienen, warnte jedoch davor, nicht in Frühpensionsstimmung zu verfallen: "Es wurde schon sehr viel Arbeit erledigt. Wolfgang Weiss und seine Arbeitsgruppen dürfen sich nach dem tollen Einsatz bisher aber nicht zurücklehnen und in Lethargie verfallen. Alle Konzepte sehen sehr gut aus, sie müssen jetzt am Ball bleiben". "Werden wir", versicherte im Gegenzug Generalsekretär Wolfgang Weiss, der sich auch für die großartige Unterstützung bei den UCI-Vertretern bedankte.
In den nächsten Wochen werden sämtliche der UCI präsentierten Konzepte der Öffentlichkeit vorgestellt. Über die Strecken wurden vor allem die Bürger Salzburgs bereits unterrichtet, die UCI-Vertreter konnten sich heute aber erstmals selbst ein Bild davon machen. UCI-Sportkoordinator Philippe Chevalier, ein ehemaliger Gewinner einer Tour de France-Etappe, sagte, die Strecke sei speziell im Bereich von Hallwang sehr schwierig. Und er fügte hinzu: "Große Nationen werden Probleme haben, das Feld zu kontrollieren. Da sie ab heuer nur noch maximal neun Fahrer ins Rennen schicken können." Chevalier glaubt, dass die Rennen damit spannender werden und sich größere Chancen für Außenseiter ergeben könnten.

Als nächster großer Höhepunkt steht für das OK Rad WM 2006 die Präsentation der Veranstaltung während der Rad WM im September dieses Jahres in Madrid auf dem Programm. Eine österreichische Delegation wird dabei am 23. September mehr als 500 Pressevertretern, Offiziellen und Teammanagern die Salzburger Rad WM schmackhaft machen.

Mitglieder OK RAD-WM
   
    
OK RAD WM 2005/06  |  Schloss Mirabell  |  A 5024 Salzburg
Tel. +43 (0) 662 / 2005 06  |  Fax +43 (0) 662 / 2005 06-44
info@salzburg-2006.com

Gewinner

Verlosung Jedermann-Charity-Radfahrt und WM-Besucherzentren:

Gewinner Corratec Fahrrad:

Der Losbesitzer mit der Nr. 876 hat bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Rad WM sein Preis, das Corratec Rad, noch nicht eingelöst.

Weitere Preise die noch nicht eingelöst wurden:

 3.358 und 3.345 jeweils 2 Fahrradreifen von Vredestein

Diese offenen drei Preise können bis zum 31. Oktober 2006 bei uns eingelöst werden. Gewinner können sich per Mail unter office@powermoderator.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  melden.

LIVE-Ticker
Während der Rad WM können sie alle Rennen bequem im Internet mitverfolgen. Der offizielle Live-Ticker-Partner ist Sport1.at
GRUSSWORT
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg:

Spannend, herausfordernd und zugleich eine große Chance – das ist die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft für Salzburg...

design & concept by conova communications
ADVERTISEMENT