deutschenglishfrancaiseitaliano
UCI Road World Chamionships
HOME NEWS SHOP STRECKEN TICKETS PROGRAMM SPONSOREN
NEWS
Rad WM geht in die Offensive 19.09.05
In exakt einem Jahr, am 19. September 2006, startet die UCI Straßen Rad WM in Salzburg. Für das Organisationskomitee sind 365 Tage vor Veranstaltungsbeginn der ideale Zeitpunkt um verstärkt in die Öffentlichkeit zu gehen und die Rad WM 2006 ins Bewusstsein zu rücken. Über 16 Rollingboards und demnächst auch über insgesamt 180 Liftfasssäulen der Firma Progress im gesamten Stadtgebiet von Salzburg werden die Bevölkerung und die Touristen auf das größte im nächsten Jahr anstehende Sportevent Österreichs aufmerksam gemacht. 

„Unsere Marketingstrategie sieht so aus, dass wir ab dem Stichtag „365 Tage bis zur WM“ mit der Bewerbung in die Offensive gehen. Studien beweisen, dass dies das wirkungsvollste Vorgehen ist“, beraten die Marketingexperten des Organisationskomitees LH-Stellv. Othmar Raus und Bgm. Heinz Schaden, welche hierbei als Vorsitzende des Organisationskomitees auftreten. In Zusammenarbeit mit dem Salzburger Außenwerbeunternehmen „Progress“ ist die Marketing-Kampagne für eine der weltweit größten Sportveranstaltungen angelaufen. Zwei Wochen lang wurde die Rad WM über 16 Rolling Boards, die an den Haupteinfahrtsstraßen – wie die Vogelweiderstraße, die Alpenstraße oder die Münchner Bundesstraße – in die Stadt platziert sind, beworben. „Die Rolling Boards an den in der Stadt Salzburg angebotenen Standorten sind ideale Werbemittel um die Salzburger Bevölkerung, Pendler, Touristen, etc. zu erreichen, eine optimale Streuung zu erzielen und damit neugierig auf das Event zu machen sowie ein Bewusstsein für die Veranstaltung zu schaffen“, betont Wolfgang Weiß, Generalsekretär der Rad WM 2006.

Des Weiteren wurde dem Organisationskomitee von Seiten der Progress eine Werbemöglichkeit über Litfasssäulen, von denen es 180 in der Stadt Salzburg gibt, angeboten. Mit der Veranstaltungsbewerbung über Rolling Boards und Litfasssäulen geht das Organisationskomitee somit 365 Tage vor dem Startschuss zur Rad WM 2006 in die Offensive.

Präsentation der Salzburger Weltmeisterschaft in Madrid
Aber nicht nur regional wird kräftig die Werbetrommel gerührt. Das Organisationskomitee wird sich im Zuge der diesjährigen Rad WM in Madrid (20. bis 25. September) der Weltöffentlichkeit präsentieren. Kommenden Freitag steht im Kongresshaus in Madrid die Präsentation der UCI Straßen Rad WM 2006 in Salzburg auf dem Programm. Salzburgs Bürgermeister Dr. Heinz Schaden und LH Stellv. Othmar Raus werden gemeinsam mit dem Organisationsteam - rund um den Vorsitzenden GD Otto Flum - einem internationalen Publikum, bestehend aus Presse, Teammanagern, UCI Delegierten sowie zahlreichen Delegationen nationaler Verbände, die Salzburger WM im kommenden Jahr schmackhaft machen. Am Samstag, den 24. September 2006, wird man schließlich in heimischen Gefilden beim Tag des Sports am Wiener Ballhausplatz Flagge zeigen und in der Bundeshauptstadt die Werbetrommel kräftig rühren.

 v.l.n.r. Dominik Sobota (Progress), Bgm. Dr. Heinz Schaden, Prok. Fritz Hofinger (Schenker Salzburg), LH Stellv. Dr. Othmar Raus

Mitglieder OK RAD-WM
   
    
OK RAD WM 2005/06  |  Schloss Mirabell  |  A 5024 Salzburg
Tel. +43 (0) 662 / 2005 06  |  Fax +43 (0) 662 / 2005 06-44
info@salzburg-2006.com

Gewinner

Verlosung Jedermann-Charity-Radfahrt und WM-Besucherzentren:

Gewinner Corratec Fahrrad:

Der Losbesitzer mit der Nr. 876 hat bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Rad WM sein Preis, das Corratec Rad, noch nicht eingelöst.

Weitere Preise die noch nicht eingelöst wurden:

 3.358 und 3.345 jeweils 2 Fahrradreifen von Vredestein

Diese offenen drei Preise können bis zum 31. Oktober 2006 bei uns eingelöst werden. Gewinner können sich per Mail unter office@powermoderator.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  melden.

LIVE-Ticker
Während der Rad WM können sie alle Rennen bequem im Internet mitverfolgen. Der offizielle Live-Ticker-Partner ist Sport1.at
GRUSSWORT
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg:

Spannend, herausfordernd und zugleich eine große Chance – das ist die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft für Salzburg...

design & concept by conova communications
ADVERTISEMENT