deutschenglishfrancaiseitaliano
UCI Road World Chamionships
HOME NEWS SHOP STRECKEN TICKETS PROGRAMM SPONSOREN
NEWS
Haselbacher wird als 32. bester ÖRV-Profi bei Rad-WM 25.09.05
Tom Boonen hat bei der Rad-WM in Madrid den Straßentitel gewonnen. Der Belgier gewann das über 273 km führende Rennen im Sprint einer 23 Mann starken Spitzengruppe, die sich am letzten Berg wenige Kilometer vor dem Ziel lösen konnte, vor dem Spanier Alejandro Valverde und Anthony Gaslin aus Frankreich. Nach knapp sechseinhalbstündiger Fahrzeit erreichte René Haselbacher als 32. (plus 25 Sek.) das Ziel. Peter Wrolich wurde 70. (plus 43 Sek.) und Bernhard Eisel beendete das Rennen als 110. (plus 6:01 Min.).

Stimmen zum Rennen:

René Haselbacher: "Ich habe mich vom Start weg super gefühlt, deshalb probierte ich auch drei Runden vor Schluss etwas und attackierte. Doch bis zum letzten Berg der letzten Runde konnte sich keine Gruppe wirklich entscheidend absetzen. Ich befand mich zu diesem Zeitpunkt an der zweiten Stelle im Hauptfeld, direkt hinter Flecha. Als der aus der Führung ging, sah ich ein ca. 50 Meter großes Loch zur Spitze. Ich hätte hinfahren können, doch ich wollte nicht die vier Italiener, die sich an meinem Hinterrad befanden, nach vorne ziehen. Die Arbeit für Petacchi hätten die Italiener erledigen sollen, doch die haben auf den letzten Kilometern die Füße hängen lassen. 1.000 Meter vor dem Ziel war klar, dass wir die Spitze nicht mehr einholen. Deshalb bin ich schon enttäuscht, weil heute sehr viel möglich gewesen wäre. Da tröstet mich der fünfte Platz im Sprint des Hauptfeldes kaum."

Peter Wrolich: "Es ist heute nicht optimal gelaufen. Deshalb haben wir uns auch während des Rennens entschieden, für Hasi zu fahren. Der war stark drauf. Auf den letzten 1.000 Metern habe ich noch für ihn gearbeitet, aber leider konnten wir das Loch zur Spitzengruppe nicht mehr zumachen."

Bernhard Eisel: "Zu dumm, zu schwach! Das war heute nicht mein Tag. Bis zum Beginn des letzten Berges fuhr ich im Hauptfeld, doch dort befand ich mich leider zu weit hinten und konnte nicht mit der großen Verfolgergruppe mitfahren. Ich bin sehr enttäuscht!"

Alle Ergebnisse

Bild (c) GEPA-pictures

Mitglieder OK RAD-WM
   
    
OK RAD WM 2005/06  |  Schloss Mirabell  |  A 5024 Salzburg
Tel. +43 (0) 662 / 2005 06  |  Fax +43 (0) 662 / 2005 06-44
info@salzburg-2006.com

Gewinner

Verlosung Jedermann-Charity-Radfahrt und WM-Besucherzentren:

Gewinner Corratec Fahrrad:

Der Losbesitzer mit der Nr. 876 hat bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Rad WM sein Preis, das Corratec Rad, noch nicht eingelöst.

Weitere Preise die noch nicht eingelöst wurden:

 3.358 und 3.345 jeweils 2 Fahrradreifen von Vredestein

Diese offenen drei Preise können bis zum 31. Oktober 2006 bei uns eingelöst werden. Gewinner können sich per Mail unter office@powermoderator.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  melden.

LIVE-Ticker
Während der Rad WM können sie alle Rennen bequem im Internet mitverfolgen. Der offizielle Live-Ticker-Partner ist Sport1.at
GRUSSWORT
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg:

Spannend, herausfordernd und zugleich eine große Chance – das ist die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft für Salzburg...

design & concept by conova communications
ADVERTISEMENT