deutschenglishfrancaiseitaliano
UCI Road World Chamionships
HOME NEWS SHOP STRECKEN TICKETS PROGRAMM SPONSOREN
NEWS
Paris-Tours: Zabel sorgt für Triple, Haselbacher wird 8. 10.10.05
Der Deutsche Erik Zabel hat sich bei Paris-Tours, dem vorletzten ProTour-Rennen der Saison, mit dem dritten Sieg nach 1994 und 2003 von seinem T-Mobile-Team verabschiedet. Sehr gut in Szene setzten sich auch die beiden Österreicher René Haselbacher, der Achter wurde, und Peter Wrolich.

Paris-Tours gilt als das Rennen für die Sprinter. Trotzdem wollte Haselbacher noch vor dem Ziel eine Attacke lancieren. Dazu der Burgenländer: "In dem Moment, als Paco rund fünf Kilometer vor dem Ziel attackierte, wollte ich eigentlich auch rausfahren. Ich habe mich heute super gefühlt, hatte tolle Beine. Durch Pacos Attacke habe ich dann alles auf den Massensprint gesetzt." Der Burgenländer Rene Haselbacher, der vor drei Jahren Vierter wurde, landete im Massensprint an der achten Stelle. Er holte damit in seinem letzten Saisonrennen erstmals ProTour-Punkte. Im entscheidenden Massensprint hatte der Burgenländer mit Erik Zabel den richtigen Vordermann, aber leider wurde er aus dieser optimalen Position gedrückt: "Es wurde wie gewöhnlich sehr wild im Finale gefahren, von links ging es nach rechts. Dadurch habe ich auch Zabels Hinterrad verloren. Hätte ich es gehalten, wäre wahrscheinlich mehr möglich gewesen. Aber egal, ich bin mit dem Rennen - meinem letzten der Saison - sehr zufrieden. Ginge es nach mir, könnte die Saison noch länger dauern. Denn ab der Vuelta wurde die Form erst richtig gut." Sein Teamkollege Peter Wrolich, der ebenfalls sein letztes Rennen bestritt, hatte sieben Kilometer eine Attacke lanciert, wurde aber drei Kilometer vor dem Ziel wieder gestellt. Der Kärntner wurde schließlich 31.

Nächste Woche folgt mit der Lombardei-Rundfahrt das letzte ProTour-Rennen der Saison.

Mitglieder OK RAD-WM
   
    
OK RAD WM 2005/06  |  Schloss Mirabell  |  A 5024 Salzburg
Tel. +43 (0) 662 / 2005 06  |  Fax +43 (0) 662 / 2005 06-44
info@salzburg-2006.com

Gewinner

Verlosung Jedermann-Charity-Radfahrt und WM-Besucherzentren:

Gewinner Corratec Fahrrad:

Der Losbesitzer mit der Nr. 876 hat bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Rad WM sein Preis, das Corratec Rad, noch nicht eingelöst.

Weitere Preise die noch nicht eingelöst wurden:

 3.358 und 3.345 jeweils 2 Fahrradreifen von Vredestein

Diese offenen drei Preise können bis zum 31. Oktober 2006 bei uns eingelöst werden. Gewinner können sich per Mail unter office@powermoderator.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  melden.

LIVE-Ticker
Während der Rad WM können sie alle Rennen bequem im Internet mitverfolgen. Der offizielle Live-Ticker-Partner ist Sport1.at
GRUSSWORT
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg:

Spannend, herausfordernd und zugleich eine große Chance – das ist die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft für Salzburg...

design & concept by conova communications
ADVERTISEMENT