deutschenglishfrancaiseitaliano
UCI Road World Chamionships
HOME NEWS SHOP STRECKEN TICKETS PROGRAMM SPONSOREN
NEWS
Österreich liegt Dank Eisel auf Platz 9 in der Nationenwertung 10.04.06
Die Schlacht in der Hölle des Nordens ist geschlagen. Und Bernhard Eisel mischte gestern kräftig mit. Mit seinem fünften Platz beim härtesten Klassiker der Welt etablierte sich der 25-jährige Steirer endgültig in der Weltspitze. Zudem holte der dreifache Saisonsieger zahlreiche ProTour-Punkte. Bisher hat der für Österreich alleinige Punktelieferant 32 Zähler auf seinem Konto, wodurch er Platz 18 in der ProTour-Einzelwertung einnimmt. Durch die starken Leistungen von Eisel bei den ProTour-Rennen Gent-Wevelgem und Paris-Roubaix hievte er Österreich in der ProTour-Nationenwertung vom 13. auf Rang neun. Diese Platzierung würde für unser Land neun statt sechs Fixstarter bei der Heim-Weltmeisterschaft in Salzburg von 19. bis 24. September bedeuten. "Ich mach jetzt aber eine Rennpause. Totschnig, Paco und Co. sind im nächsten Saisondrittel bei den großen Rundfahrten gefragt", schmunzelt Eisel.

"Hab kein Auge zugemacht!"
Die Nacht verbrachte Eisel in einem Flughafenhotel in Paris, "ich habe aber kein Auge zugemacht. Nach so einem harten Rennen mit so tollem Ausgang kannst nicht einfach so schlafen gehen. Es schwirrten zu viele Gedanken durch den Kopf." Heute fliegt Bernhard nach Österreich zurück und beginnt nach einigen Erholungstagen die Vorbereitungen auf die Tour de France und Rad-WM. "Bis zur Tour de France werde ich nur mehr die Tour de Picardie, Tour de Suisse und Staatsmeisterschaften fahren. Dazwischen gehe ich mindestens einmal in die Höhe auf Trainingslager", sagt der Steirer.

Im Vergleich zu den letzten Jahren machte Bernhard heuer bei Paris-Roubaix der Defektteufel keinen Strich durch die Rechnung: "Wir hatten tolles Material, insgesamt klagte nur ein Teamkollege über einen Defekt am Rad. Das spiegelt sich auch in der mannschaftlichen Stärke wieder: Fdjeux gewann die Mannschaftswertung, neben mir schafften noch zwei Kollegen den Sprung in die Top-Ten. Die Bedingungen war ideal." Für Bernhard Eisel ging gestern eine erfolgreiche Klassikersaison zu Ende: Neben drei Siegen in Quatar, Portugal und bei den 3 Tage von de Panne, wo er in der Gesamtwertung Platz zwei belegte, beendete er die ProTour-Rennen Gent-Wevelgem auf dem siebenten und Paris-Roubaix auf dem fünften Platz.

ProTour-Nationenwertung

Mitglieder OK RAD-WM
   
    
OK RAD WM 2005/06  |  Schloss Mirabell  |  A 5024 Salzburg
Tel. +43 (0) 662 / 2005 06  |  Fax +43 (0) 662 / 2005 06-44
info@salzburg-2006.com

Gewinner

Verlosung Jedermann-Charity-Radfahrt und WM-Besucherzentren:

Gewinner Corratec Fahrrad:

Der Losbesitzer mit der Nr. 876 hat bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Rad WM sein Preis, das Corratec Rad, noch nicht eingelöst.

Weitere Preise die noch nicht eingelöst wurden:

 3.358 und 3.345 jeweils 2 Fahrradreifen von Vredestein

Diese offenen drei Preise können bis zum 31. Oktober 2006 bei uns eingelöst werden. Gewinner können sich per Mail unter office@powermoderator.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  melden.

LIVE-Ticker
Während der Rad WM können sie alle Rennen bequem im Internet mitverfolgen. Der offizielle Live-Ticker-Partner ist Sport1.at
GRUSSWORT
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg:

Spannend, herausfordernd und zugleich eine große Chance – das ist die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft für Salzburg...

design & concept by conova communications
ADVERTISEMENT