deutschenglishfrancaiseitaliano
UCI Road World Chamionships
HOME NEWS SHOP STRECKEN TICKETS PROGRAMM SPONSOREN
NEWS
Paolo Bettini: „Wir wollen den WM-Titel!“ 18.07.06
Hochkarätiger Besuch aus Italien in der Rad WM-Stadt Salzburg: Olympiasieger Paolo Bettini und Danilo Di Luca, der erste Gesamtsieger der ProTour, absolvierten heute vier Runden auf dem Straßenkurs der Rad WM, die von 19. bis 24. September in Salzburg stattfindet. Begleitet wurden die beiden Radstars von Nationalcoach Franco Ballerini.

Bettini: “Das ist mein Kurs!“
Nach der Trainingsfahrt strahlte der dreimalige Gesamtweltcupsieger Bettini: “Das ist mein Kurs! Vergleichbar mit der Meisterschaft von Zürich.“ - wo Bettini im letzten Jahr gewinnen konnte. “Die Strecke ist sehr nervös, weil teilweise die Abfahrten sehr eng sind. Man muss sich von Anfang an in den Top-20 Positionen aufhalten, um den Funken einer Chance zu haben.“ Ähnlich sieht es Danilo Di Luca, der am Ende Fahrer wie Alejandro Valverde, Alexandro Winokourow und Michael Boogerd vorne sehen will. “Für Tom Boonen ist der Kurs zu schwer, auch für einen Fahrer wie Eisel. Ich denke, Totschnig hat auf dieser Strecke bessere Karten“, meint Di Luca.

Franco Ballerini: „Es soll wie 1982 laufen“
Nationaltrainer Franco Ballerini, früher selbst erfolgreicher Radprofi, wünscht sich für heuer eine ähnliche Situation wie 1982: „Damals wurde Italien Fußball-Weltmeister und wenig später sicherte sich Giuseppe Saronni in Goodwood den WM-Titel. Warum soll uns das heuer nicht gelingen? Den Fußball-Titel haben wir! Wir werden alles daran setzen, dem Rennen unseren Stempel aufzudrücken. Der Kurs ist schwer und wir haben nur mehr neun Fahrer am Start. Trotzdem müssen wir alles versuchen um am Ende einen von uns ganz vorne zu haben. Wir wollen den WM-Titel, egal welcher Fahrer dafür sorgt.“ Der Fehler des letzten Jahres in Madrid, wo die Italiener voll auf Alessandro Petacchi gesetzt haben, soll heuer nicht mehr passieren. So will es der Nationalcoach: “Wir haben Paolo Bettini, Danilo Di Luca und viele weitere gute Fahrer. Der endgültige Kader wird erst in der ersten September-Woche bekannt gegeben.“

Teamgeist und Motivation wird bei den Vorbereitungen der Squadra Azzurra auf die Rad WM in Salzburg groß geschrieben. “Wir sind Freunde und werden an einem Strang ziehen“, gibt sich Bettini kämpferisch. Auch Danilo Di Luca will in Salzburg einen Erfolg landen: “Vor der Saison hatte ich zwei Saisonziele: den Giro d’Italia und die WM in Salzburg. Der Giro ist nicht nach Plan gelaufen, so hoffe ich in Salzburg auf einen Erfolg.“

Mitglieder OK RAD-WM
   
    
OK RAD WM 2005/06  |  Schloss Mirabell  |  A 5024 Salzburg
Tel. +43 (0) 662 / 2005 06  |  Fax +43 (0) 662 / 2005 06-44
info@salzburg-2006.com

Gewinner

Verlosung Jedermann-Charity-Radfahrt und WM-Besucherzentren:

Gewinner Corratec Fahrrad:

Der Losbesitzer mit der Nr. 876 hat bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Rad WM sein Preis, das Corratec Rad, noch nicht eingelöst.

Weitere Preise die noch nicht eingelöst wurden:

 3.358 und 3.345 jeweils 2 Fahrradreifen von Vredestein

Diese offenen drei Preise können bis zum 31. Oktober 2006 bei uns eingelöst werden. Gewinner können sich per Mail unter office@powermoderator.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  melden.

LIVE-Ticker
Während der Rad WM können sie alle Rennen bequem im Internet mitverfolgen. Der offizielle Live-Ticker-Partner ist Sport1.at
GRUSSWORT
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg:

Spannend, herausfordernd und zugleich eine große Chance – das ist die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft für Salzburg...

design & concept by conova communications
ADVERTISEMENT