deutschenglishfrancaiseitaliano
UCI Road World Chamionships
HOME NEWS SHOP STRECKEN TICKETS PROGRAMM SPONSOREN
NEWS
Boonen startet WM-Vorbereitung 15.08.06
Der Weltmeister Tom Boonen greift - einem Bericht von radsportnews.net zufolge - bei der kommenden Mittwoch beginnenden Benelux-Tour nach seinem Ausstieg bei der Tour de France erstmals wieder ernsthaft ins Renngeschehen ein. Der Belgier zählt vor allem auf den Flachetappen der achttägigen Rundfahrt, die zur ProTour zählt, zum engsten Favoritenkreis. Im Kampf um den Gesamtsieg sind jedoch eher Allrounder gefragt.

Seit seiner Aufgabe bei der 15.Etappe der Tour de France aufgrund von Magenproblemen ist Boonen nur einige Kriterien gefahren. Die Benelux-Rundfahrt soll nun der erste Schritt des Quick Step-Profis in Richtung eines erfolgreichen Saisonfinale sein. "Ich habe gut trainiert. Die Form scheint wieder gut zu sein, aber genauer werde ich das nach der Benelux-Tour wissen, die den Beginn meiner Vorbereitung auf die WM", sagt Boonen, der im September in Salzburg auf Titelverteidigung geht.

Bei der Benelux-Tour hofft Boonen, den im ProTour-Klassement 55 Punkte vom Führenden Alejandro Valverde trennen, besonders auf den fünften Teilabschnitt, der in seinem Heimatort Balen endet. Im Kampf um den Gesamtsieg hat es Boonen mit vielen Gegnern zu tun. Vorjahressieger Bobby Julich (CSC) gehört zu den Favoriten, ebenfalls der junge niederländische Tirreno-Adriatico-Sieger Thomas Dekker und dessen erfahener Rabobank-Teamkollege Michael Boogerd, oder auch die Discovery-Profis George Hincapie und Yaroslav Popovych. Die deutschen Hoffnungen ruhen auf Stefan Schumacher vom Team Gerolsteiner. T-Mobile geht mit dem Luxemburger Kim Kirchen, der 2002 die Benelux-Tour gewann, sowie mit Touretappensieger Matthias Kessler ins Rennen.

Los geht es am Mittwoch mit einem Prologzeitfahren in Den Helder in Holland. Es folgen sprinterfreundliche Etappen bevor die Hügel der niederländischen Provinz Brabant und der wallonischen Ardennen erreicht werden. Am vorletzten Tag geht es beim längsten Teilstück u.a. über die vom Wallonischen Pfeil bekannte "Mauer" in Huy. Die Entscheidung wird erst am Schlusstag beim Rennen mit Start und Ziel in Ans fallen, wenn viele Anstiege, die auch beim Frühjahrsklassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich zu fahren sind, im Profil stehen.

Die Etappen der Benelux-Rundfahrt
16.08. Prolog: Den Helder (NED), 5,8 km
17.08. 1.Etappe: Wieringerwerf - Hoogeveen (NED), 176,9 km
18.08. 2.Etappe: 'S Hertogenbosch - Sittard (NED), 194,6 km
19.08. 3.Etappe: Beek (NED) - Westmalle (BEL), 185 km
20.08. 4.Etappe: Landgraaf (NED), EZF 16,1 km
21.08. 5.Etappe: Hasselt - Balen (BEL), 183,1 km
22.08. 6.Etappe: Bornem - Saint-Trond (BEL), 213,9 km
23.08. 7.Etappe: Ans - Ans (BEL), 201,2 km

Die Teams: CSC (Julich), T-Mobile (Kirchen, Kessler, Pollack Baumann, Wesemann, Klier), Rabobank (Boogerd, Th.Dekker), Lampre, Caisse d'Epargne-Iles Baléares, Phonak, Discovery Channel (Hincapie, Popovych), Gerolsteiner (Schumacher, Förster, Kopp), Davitamon, Quick Step (Boonen), Saunier Duval, AG2R, Cofidis, Crédit Agricole, Euskaltel, Milram, Liquigas, Française des Jeux, Astana, Skil, Bouygues Telecom, Chocolade Jacques, Unibet.com

Mitglieder OK RAD-WM
   
    
OK RAD WM 2005/06  |  Schloss Mirabell  |  A 5024 Salzburg
Tel. +43 (0) 662 / 2005 06  |  Fax +43 (0) 662 / 2005 06-44
info@salzburg-2006.com

Gewinner

Verlosung Jedermann-Charity-Radfahrt und WM-Besucherzentren:

Gewinner Corratec Fahrrad:

Der Losbesitzer mit der Nr. 876 hat bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Rad WM sein Preis, das Corratec Rad, noch nicht eingelöst.

Weitere Preise die noch nicht eingelöst wurden:

 3.358 und 3.345 jeweils 2 Fahrradreifen von Vredestein

Diese offenen drei Preise können bis zum 31. Oktober 2006 bei uns eingelöst werden. Gewinner können sich per Mail unter office@powermoderator.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  melden.

LIVE-Ticker
Während der Rad WM können sie alle Rennen bequem im Internet mitverfolgen. Der offizielle Live-Ticker-Partner ist Sport1.at
GRUSSWORT
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg:

Spannend, herausfordernd und zugleich eine große Chance – das ist die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft für Salzburg...

design & concept by conova communications
ADVERTISEMENT