deutschenglishfrancaiseitaliano
UCI Road World Chamionships
HOME NEWS SHOP STRECKEN TICKETS PROGRAMM SPONSOREN
NEWS
Riesen Chance für Salzburg 05.11.04
Von 19. bis 24.09.2006 wird in und um die Stadt Salzburg die UCI Straßen-Rad-Weltmeisterschaft ausgetragen. Sechs Tage lang wird der Radsport im Mittelpunkt des Salzburger Alltages stehen. Radsportfans aus aller Welt werden nach Salzburg kommen um das Spektakel live vor Ort miterleben zu können. Für Salzburg ist dieses Event eine enorme Chance – eine Chance die es zu nützen gilt.

Die Rad Weltmeisterschaften 2006 in der Stadt Salzburg und im Flachgau sind das erste Sportevent einer solchen Größenordnung in dieser Region. Nachem der Radsport in Österreich nach wie vor eine untergeordnete Rolle spielt – im Vergleich zu Fußball oder dem Wintersport – werden die wahren Dimensionen dieser Veranstaltung noch nicht so richtig erkannt. Nur den Wenigsten ist bekannt, dass es sich bei den UCI-Straßen-Rad-Weltmeisterschaften um eine der größten Sportveranstaltungen weltweit handelt. Wenn man sich das bewusst macht, die Dimensionen realisiert und sich auf das Event einlässt, kann das eine ungeheure Wirkung – auch nachhaltig – auf die Wirtschaft in besagter Region haben.

Basierend auf den vom Weltradsportverband (UCI) erstellten Auswertungen der Straßen-Rad-Weltmeisterschaften 2002 in Zolder, wurden für Salzburg 2006 folgende Vorgaben übermittelt

- 1000 Sportler und
- ebenso viele Betreuer aus 58 Nationen
- 900 Offizielle
- 300 Personen diverser Delegationen
- 100 UCI-Delegierte
- gesamt 5000 Akkreditierte

Des weiteren ist mit bis zu
- 1.800 Journalisten aus aller Welt zu rechnen
- mehr als 55 TV Stationen werden live aus Salzburg übertragen und damit
- ein Publikum von 400 bis 600 Millionen erreichen
- Ziel ist es eine Sendezeit von gesamt 132 Stunden aus Salzburg zu erreichen

In Bezug auf die TV-Produktion ist zu betonen, dass sich die Fernsehbilder nicht ausschließlich auf den Sport konzentrieren werden. Zu erklären ist das Ganze besonders gut am Beispiel der Tour de France. Während der Rennen werden immer wieder Bilder von Sehenswürdigkeiten gezeigt, es wird genauso die gesamte Region mitpräsentiert. Die Kommentatoren werden entsprechende Informationen zu den Örtlichkeiten, Sehenswürdigkeiten in ihre Berichterstattung mit aufnehmen und so an das Fernsehpublikum mit transportieren, was einen ungeheuren Werbewert darstellt.

In all diesen Aufzählungen wurde nun aber noch kein einziger Besucher miteinbezogen. Zu rechnen ist von Dienstag (Veranstaltungsbeginn) bis Samstag der WM Woche mit bis zu 70.000 Besuchern. Am Sonntag, dem Hauptrenntag, muss sogar mit rund 200.000 bis 250.000 Besuchern gerechnet werden.

Alles in allem ergibt das rund 88.000 zusätzliche touristische Übernachtungen, alleine durch die WM, mit einem finanziellen touristischen Wert von rund 12,5 Millionen Euro. Der direkte Ausgabenwert durch die Zuseher wird sich auf rund 16 Millionen Euro belaufen.

Lässt man sich im Speziellen von Seiten der Tourismusbrache auf die Veranstaltung ein und arbeitet aktiv daran sowohl Sportlern, Offiziellen als auch Besuchern ein außerordentliches Erlebnis/Spektakel zu offerieren, so kann ein solches Event langfristig positive Auswirkungen zeigen.

Diese Chancen müssen von vielen allerdings erst erkannt werden. Von daher ist es von Seiten des Organisationskomitees auch eine permanente Aufklärungs- bzw. Überzeugungsarbeit um den Menschen/Institutionen/Organisationen den wahren Gehalt dieser Sportveranstaltung näher zu bringen. Wobei auch klar ist, dass diese Überzeugsarbeit frühestens mit 25.09.2006 abgeschlossen sein wird. Einen wahren Eindruck von einer solchen Veranstaltung hat man erst dann, wenn man selbst live dabei war.

Mitglieder OK RAD-WM
   
    
OK RAD WM 2005/06  |  Schloss Mirabell  |  A 5024 Salzburg
Tel. +43 (0) 662 / 2005 06  |  Fax +43 (0) 662 / 2005 06-44
info@salzburg-2006.com

Gewinner

Verlosung Jedermann-Charity-Radfahrt und WM-Besucherzentren:

Gewinner Corratec Fahrrad:

Der Losbesitzer mit der Nr. 876 hat bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Rad WM sein Preis, das Corratec Rad, noch nicht eingelöst.

Weitere Preise die noch nicht eingelöst wurden:

 3.358 und 3.345 jeweils 2 Fahrradreifen von Vredestein

Diese offenen drei Preise können bis zum 31. Oktober 2006 bei uns eingelöst werden. Gewinner können sich per Mail unter office@powermoderator.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  melden.

LIVE-Ticker
Während der Rad WM können sie alle Rennen bequem im Internet mitverfolgen. Der offizielle Live-Ticker-Partner ist Sport1.at
GRUSSWORT
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg:

Spannend, herausfordernd und zugleich eine große Chance – das ist die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft für Salzburg...

design & concept by conova communications
ADVERTISEMENT