deutschenglishfrancaiseitaliano
UCI Road World Chamionships
HOME NEWS SHOP STRECKEN TICKETS PROGRAMM SPONSOREN
NEWS
Bernhard Eisel gewinnt 1. Etappe der Tour de Suisse 11.06.05
Was für ein Tag für den österreichischen Radsport. Auf der ersten Etappe der Tour de Suisse von Schaffhausen nach Weinfelden feierte der Steirer Bernhard Eisel seinen vierten Saisonsieg, den ersten bei einem ProTour-Rennen. Der in Klagenfurt lebende 24-Jährige hängte im Massensprint, der perfekt von seiner fdjeux-Mannschaft vorbereitet wurde, den schnellen Belgier Tom Boonen und seinen Trainingspartner Peter Paco Wrolich ab.
"War vor dem Start total ang'fressn"
Es war beinahe ein Sieg nach Ansage. Gestern hatte es im Team fdjeux noch geheißen, beide Spitzensprinter - also Baden Cooke und Bernhard Eisel - bekämen heute die gleiche Chance. Doch vor dem Start änderte Teamchef Marc Madiot die Marschroute. "Er sagte, es solle heute für Baden Cooke gefahren werden. Das hat mich echt niedergeworfen. Aber so ist der Sport, ich bin Profi und muss das machen, was der Teamchef, von dem ich mein Geld bekomme, sagt", meinte Eisel. Doch im Laufe des Rennens wurde die Teamtaktik über Bord geworden, denn "Baden kam in der Schlussrunde zum mir und sagte, er fühle sich nicht gut. Es sollte also für mich gefahren werden. Ich wusste: diese Chance muss ich nützen", analysierte der Steirer. "Die Vorbereitung auf den Massensprint hat perfekt geklappt. Es war ein Sieg des gesamten Teams. Auf den letzten Kilometern haben Bradley McGee, der wie ein kleiner Gott gefahren ist, Frederic Guesdon, Baden Cooke alles für mich gegeben. Auf den letzten Metern konnte keiner mehr vorbei fahren."

Bernhard Eisel, der auf der ersten Etappe des ProTour-Rennens Tirreno-Adriatico nur von Alessandro Petacchi geschlagen wurde und somit knapp seine ersten ProTour-Punkte verpasst hatte, holte das heute nach. Er sicherte mit seinem heutigen Sieg die ersten ProTour-Punkte für Österreich. Beim morgigen Zeitfahren startet Bernhard Eisel im Trikot des Gesamtführenden.

Bilder: Tour de Suisse 2005 / André Springer
http://www.tds.ch/

Mitglieder OK RAD-WM
   
    
OK RAD WM 2005/06  |  Schloss Mirabell  |  A 5024 Salzburg
Tel. +43 (0) 662 / 2005 06  |  Fax +43 (0) 662 / 2005 06-44
info@salzburg-2006.com

Gewinner

Verlosung Jedermann-Charity-Radfahrt und WM-Besucherzentren:

Gewinner Corratec Fahrrad:

Der Losbesitzer mit der Nr. 876 hat bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Rad WM sein Preis, das Corratec Rad, noch nicht eingelöst.

Weitere Preise die noch nicht eingelöst wurden:

 3.358 und 3.345 jeweils 2 Fahrradreifen von Vredestein

Diese offenen drei Preise können bis zum 31. Oktober 2006 bei uns eingelöst werden. Gewinner können sich per Mail unter office@powermoderator.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  melden.

LIVE-Ticker
Während der Rad WM können sie alle Rennen bequem im Internet mitverfolgen. Der offizielle Live-Ticker-Partner ist Sport1.at
GRUSSWORT
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg:

Spannend, herausfordernd und zugleich eine große Chance – das ist die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft für Salzburg...

design & concept by conova communications
ADVERTISEMENT