deutschenglishfrancaiseitaliano
UCI Road World Chamionships
HOME NEWS SHOP STRECKEN TICKETS PROGRAMM SPONSOREN
JUNIOREN WM 05 - NEWS
Etappensieg für Daniel Schorn bei WC-Rennen in Deutschland 01.08.05
Exakt zwei Wochen vor dem Straßenrennen der Junioren-Weltmeisterschaften in Oberwart/Bad Tatzmannsdorf am 14. August landete der Salzburger Daniel Schorn beim letzten internationalen Einsatz des WM-Kaders einen großen Sieg in Totschnig-Manier! Auf der letzten Etappe der 11. Niedersachsen Rundfahrt, einem Rennen mit Weltcup-Status, setzte sich Daniel zwei Kilometer vor dem Ziel vom Hauptfeld ab und rettete ein paar Meter ins Ziel! Aber auch die Ergebnisse der übrigen Österreicher lassen für die Heim-WM einiges erwarten!

Für Daniel Schorn war der gestrige Etappensieg auf dem mit 116 Kilometern längstem Tagesabschnitt der dreitägigen Niedersachsen Rundfahrt der größte Erfolg in seiner Karriere: "Unser Nationaltrainer Jure Pavlic hat vor einigen Wochen bei einem Rennen in der Schweiz zu mir gesagt, ich solle mich nicht immer auf die Massensprints einlassen. Daran habe ich am Ende der letzten Etappe in Deutschland gedacht! Zwei Kilometer vor dem Ziel, es begann leicht zu regnen, setzte ich alles auf eine Karte und attackierte aus dem Hauptfeld. Ich drehte mich nie um und konnte ein paar Meter ins Ziel retten!"

Denifl schlägt am ersten Tag zu, Flechl auf vorletzter Etappe
Gleich am Freitag auf der ersten Etappe erzielte Stefan Denifl einen fünften Platz. Der Tiroler konnte sich auf dem winkligen Parcours mit 17 Fahrern absetzen. Am Samstag stand am Vormittag ein Einzelzeitfahren auf dem Programm, nicht unbedingt die Lieblingsdisziplin der Österreicher. "Dort haben wir alle Chancen auf bessere Platzierungen im Gesamtklassment verspielt. So gut unsere Fahrer am Berg und im Sprint sind, so gegenteilig läuft es im Zeitfahren", meint Nationalcoach Pavlic. Besser lief es am Nachmittag, als sich diesmal Heimo Flechl mit 15 Junioren vom Feld absetzen konnte. Am Ende sprintete er als Dritter ins Ziel! Den Sieg auf der zweiten Halbetappe sicherte sich mit Michael Vanderaerden der Sohn des bekannten ehemaligen Radprofis Eric.

Nicht nur auf den einzelnen Etappen fuhren die österreichischen Junioren sehr aktiv. In der Gesamtbergwertung wurde Stefan Denifl Siebenter. In der Sprintwertung belegten Heimo Flechl, Daniel Schorn und Stefan Denifl die Ränge vier, sechs und dreizehn.

Gesamtergebnis 11. Niedersachsen Rundfahrt, 283 km:
1. Platz Hans Sebastian, Deutschland
2. Platz Hagen Edvald, Norwegen
3. Platz Cyril Gautier Frankreich

15. Stefan Denifl, Österreich
30. Alexander Egger, Österreich
39. Heimo Flechl, Österreich
60. Daniel Schorn, Österreich
66. Franz Grassmann, Österreich
72. Philipp Ludescher, Österreich

Mitglieder OK RAD-WM
   
    
OK RAD WM 2005/06  |  Schloss Mirabell  |  A 5024 Salzburg
Tel. +43 (0) 662 / 2005 06  |  Fax +43 (0) 662 / 2005 06-44
info@salzburg-2006.com

Gewinner

Verlosung Jedermann-Charity-Radfahrt und WM-Besucherzentren:

Gewinner Corratec Fahrrad:

Der Losbesitzer mit der Nr. 876 hat bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Rad WM sein Preis, das Corratec Rad, noch nicht eingelöst.

Weitere Preise die noch nicht eingelöst wurden:

 3.358 und 3.345 jeweils 2 Fahrradreifen von Vredestein

Diese offenen drei Preise können bis zum 31. Oktober 2006 bei uns eingelöst werden. Gewinner können sich per Mail unter office@powermoderator.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  melden.

LIVE-Ticker
Während der Rad WM können sie alle Rennen bequem im Internet mitverfolgen. Der offizielle Live-Ticker-Partner ist Sport1.at
GRUSSWORT
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg:

Spannend, herausfordernd und zugleich eine große Chance – das ist die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft für Salzburg...

design & concept by conova communications
ADVERTISEMENT