deutschenglishfrancaiseitaliano
UCI Road World Chamionships
HOME NEWS SHOP STRECKEN TICKETS PROGRAMM SPONSOREN
NEWS
Vierfacher Olympiasieger Rousseau als Betreuer in Wien 07.08.05
Er trägt einen der klingendsten Namen im Bahn-Radsport. Unzählige Olympia- und WM-Medaillen hat er in seiner aktiven Karriere gewonnen. Letztes Jahr ist Florian Rousseau auf die Betreuerbank gewechselt und widmet sich bei der Junioren Bahn-WM, die heute in Wien beginnt, ganz seinen Schützlingen.

Am 7. Februar 1974 wurde Florian Rousseau in Orléans geboren. 1996 katapultierte sich der flinke Franzose ins öffentliche Interesse, als er bei den Olympischen Spielen in Atlanta gleich zwei Goldmedaillen holte, über 1.000 Meter und im Mannschaftssprint. Vier Jahre später, im australischen Sydney, krönte sich Rousseau wieder zum Doppelolympiasieger, diesmal im Keirin und im Mannschaftssprint. Als Draufgabe eroberte der durchtrainierte Franzose noch Silber im Sprint. Seine Erfolgsliste ist beeindruckend, das untermauern auch seine insgesamt zehn Weltmeisterschaftstiteln, die er sich zwischen 1993 und 2001 bei den schnellen Disziplinen Sprint, 1.000 Meter Zeitfahren und Mannschaftssprint sicherte.

Seine Karriere hat Florian Rousseau an den Nagel gehängt, bei der Junioren WM in Wien, die noch bis Mittwoch dauert, widmet er sich ganz seinen dreizehn Juniorinnen und Junioren. "Ich bin schon sehr gespannt, was meine neue Aufgabe als Coach der Sprintermannschaft mit sich bringen wird und hoffe, meinen Mädels und Jungs viel beibringen zu können. Gerne erinnere ich mich an 1992 zurück, als ich als Junior über 1.000 Meter meine erste WM-Goldmedaille holte. Vielleicht macht es mir in Wien einer meiner Schützlinge nach", sagt der Franzose.

STRASSENKADER DER JUNIOREN FIXIERT

Junioren-Nationaltrainer Jure Pavlic fällte heute nach dem Straßenrennen der Völkermarkter Radsporttage die Entscheidung über die fünf Junioren, die Österreich beim Straßenrennen der Junioren-WM nächsten Sonntag in
Oberwart/Bad Tatzmannsdorf vertreten werden: "Philipp Ludescher und Daniel Schorn standen zur Auswahl. Wir haben uns nach dem Rennen heute, wo die Junioren mit den Elite-Fahrern mitfuhren, für Ludescher entschieden. Die Junioren absolvierten 115 Kilometer, danach zogen wir einen Schlussstrich. Ludescher hat einfach die bessere Figur gemacht.
Daniel Schorn ist unser Ersatzmann."

Der Juniorenkader des Straßenrennens besteht aus den beiden Tirolern Stefan Denifl und Alexander Egger, dem Niederösterreicher Franz Grassmann, dem Steirer Heimo Flechl und schließlich dem Vorarlberger Philipp Ludescher.   

Mitglieder OK RAD-WM
   
    
OK RAD WM 2005/06  |  Schloss Mirabell  |  A 5024 Salzburg
Tel. +43 (0) 662 / 2005 06  |  Fax +43 (0) 662 / 2005 06-44
info@salzburg-2006.com

Gewinner

Verlosung Jedermann-Charity-Radfahrt und WM-Besucherzentren:

Gewinner Corratec Fahrrad:

Der Losbesitzer mit der Nr. 876 hat bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Rad WM sein Preis, das Corratec Rad, noch nicht eingelöst.

Weitere Preise die noch nicht eingelöst wurden:

 3.358 und 3.345 jeweils 2 Fahrradreifen von Vredestein

Diese offenen drei Preise können bis zum 31. Oktober 2006 bei uns eingelöst werden. Gewinner können sich per Mail unter office@powermoderator.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  melden.

LIVE-Ticker
Während der Rad WM können sie alle Rennen bequem im Internet mitverfolgen. Der offizielle Live-Ticker-Partner ist Sport1.at
GRUSSWORT
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg:

Spannend, herausfordernd und zugleich eine große Chance – das ist die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft für Salzburg...

design & concept by conova communications
ADVERTISEMENT